Rubjerg Knude wird gerettet

Gute Nachricht für alle Fans: Der Touristenmagnet Rubjerg Knude Fyr wird nun doch gerettet. Noch in diesem Jahr wird er an nur einem Tag umziehen und etwa 80 Meter ins Landesinnere verlegt – und zwar in einem Stück.

Ab 14. August d.J., soll das Areal rund um die Wanderdüne gesperrt werden. Es folgen umfangreiche Vorbereitungsmaßnahmen für die Versetzung, z.B. für den Bau eines neuen Fundaments, die mehrere Wochen dauern werden. Der eigentliche Umzug des Turmes ist  in der 43. Woche (21.-27.10.) geplant. Er wird dann binnen 8 Stunden auf „Rollschuhen“ zu seinem etwa 80 m im Landesinneren liegenden, neuen Standort verbracht. Den Umzug führt ein lokales Unternehmen aus Hjørring durch.

Hier der Bericht eines Blogger-Paares, das bei der Vorstellung des Projektes dabei war:

News: Rubjerg Knude Fyr

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf diesen Banner klicken.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.